Seite wählen

Ceylon Eco Tour

Nachhaltige Rundreise über die ganze Insel mit unglaublichen Highlights

Reiseart: Rundreise

Fokus: Natur, Mensch und Kultur; feste Unterkünfte, eigenes Fahrzeug

1-8 Teilnehmer

Exklusivbuchungen ab einer Person möglich; maximal 8 Personen

Nachhaltige Reise

Naturverbundene Aktivitäten; Anflanzen von Korallen; Eco Lodges und tiergerechte Safaris

Ankunft- und Abfahrtort:

Colombo

Möglicher Reisezeitraum: 

Ganzjährig 

Tourdauer: 

19 Tage

Feste Tourentermine:

11.06. – 30.06.2020 (ausgebucht)

23.07. – 12.08.2020 (freie Plätze)

11.11. – 30.11.2020 (freie Plätze)

Zu jeder Zeit auf Anfrage

Preise:

1 Person: 6.099€

2 Personen: 3.595€ p.P.

ab 4 Personen: 2.995€ p.P.

Ceylon Eco Tour

Im Einklang mit der Natur und den gegebenen Möglichkeiten zum Erhalt und Respekt vor jener, richtet sich diese Tour an alle, die Sri Lanka komplett erleben wollen. Erspüren, erfahren, ertasten und erschmecken wollen. Nachhaltige Unterkünfte, tiergerechte Safaris, Einblicke in den Tierschutz und das Erleben unbekannter Kulturschätze machen die Ceylon Eco Tour zur absoluten Traumtour.

Wir kümmern uns um:

N
Professioneller Guide
N
4×4 Allradwagen
N

Eintrittsgelder 

N
Unterkünfte
N
Vollpension inklusive alkoholfreien Getränken zu allen Mahlzeiten
N

Equipment für Aktivitäten 

Ihr kümmert euch um

M

Flüge 

M

Trinkgelder

M

Spenden als Eintrittsgebühr

Reiseverlauf

Tag 1

Kalpitiya

 

Bar Reef Resort

Euer Reiseleiter erwartet euch in der Ankunftshalle des Flughafens und fährt mit euch in die Unterkunft. Danach besteht die Möglichkeit sich im Resort zu entspannen oder eine erste kleine Erkundungstour auf eigene Faust zu unternehmen. Eure erste Unterkunft stellt das erste Highlight dar.  

Tag 2

Wilpattu

 

Glamouröses Großwildcamp

Der Tag startet mit etwas Besonderem. Im BNKR, einem der exklusivsten Fitnessstudios im asiatischen Raum mit Outdoor Bereich am Strand und angeschlossenem Co-Working Space, besteht die Möglichkeit, an einem Aufwärmtraining teilzunehmen. Für einen optimalen und frischen Start in den Tag.  

Weiter sportlich geht es mit einer Kajakfahrt entlang einer Lagune zu einem nahegelegenen Fischerdorf. Dort angekommen steigt Ihr auf ein Sport-Boot um. Dieses führt euch weiter über unberührte Gewässer in der Lagune und des Meeres in Kalpitiya zu den Sanddünen und Salzpfannen in der Ferne. In dieser Umgebung befindet sich ein Naturschauspiel sondergleichen. Hier gibt es sogenannte ‘Willus’; natürliche, sandumrandete Wasserbecken oder Vertiefungen, die sich mit Regenwasser füllen.  

Am Nachmittag geht es gleich weiter zum nächsten Highlight dieses Tages. Der Wilpattu Nationalpark ist mit einer Fläche von 130.000 Hektar der größte Nationalpark Sri Lankas und beheimatet unter anderem Leoparden, Wasserbüffel, Elefanten und Eisvögel. Auf einer Safari entdeckt ihr dieses Juwel Sri Lankas auf eine besondere Art und Weise. Immer mit respektabler Berücksichtigung der Tierwelt und Natur. 

Als krönenden Abschluss dieses ersten abwechslungsreichen Tages erwartet euch ein großes BBQ-Dinner, bevor der Abend durch eine kurze Nachtwanderung abgerundet wird. 

Tag 3

Sigiriya

 

Baumhaus

Die Gegend um Dambulla lässt euch in die Kultur von Sri Lanka eintauchen und es eröffnen sich weitreichende kulturelle Angebote. Ihr besucht unter anderem die ‘Goldene Tempelhöhle’ von Dambulla. Ihre Geschichte führt zurück bis ins erste Jahrhundert vor Christus.  

Dieser Ort besitzt eine unheimlich friedvolle und wohltuende Atmosphäre, in der ihr euch spätestens jetzt endgültig auf Sri Lanka angekommen fühlt.  

Entspannt euch am Abend bei einem authentischen Abendessen im ‚Wilden Himmel‘, einem auf ganz Sri Lanka bekannten, hochklassigen Restaurant.  

Die Nacht verbringt ihr in traumhaften Baumhäusern und schlaft umgeben von Natur.  
In ganz besonderen Nächten kann es dazu kommen, dass Ihr von großen, grauen Vierbeinern überrascht werdet. Das besondere an der Unterkunft Back of Beyond ist nämlich, dass Sie sich mitten auf den Nahrungsrouten von diesen majestätischen Geschöpfen befindet.  
 

Tag 4

Anuradhapura

 

Aryana Boutique Hotel

Der Tag startet in aller Früh, um am Mittag der starken Hitze zu entkommen. Ihr besucht die 5.000 Jahre alte Sigiriya Zitadelle. Eines der Wahrzeichen von Sri Lanka befindet sich auf einem Monolith und wurde 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Ein wahrlich erstaunlicher Ort, der “Löwenfelsen”!  

Am Nachmittag geht es nach Rigitala. Dort erkundet ihr die ihrerseits 2000 Jahre alten Ruinen des Klosterkomplexes. Ein echtes architektonisches Wunder. Damals bis heute ein spirituelles Zentrum mit einer magischen Umgebung und einer eindringlichen Atmosphäre.  

Tag 5

Jaffna 

Fox Jaffna von Fox Resorts

Eure Reise führt euch nach Anuradhapura. In der ersten Hauptstadt Sri Lankas und in der 100 nach Christus damals neuntgrößten Stadt der Welt erwartet euch ein spirituelles und kulturelles Zentrum Sri Lankas. Den Sagen nach ist der heilige Bo-Baum der älteste Baum der Welt dort zu Hause und die 4 Pagoden sollen sich am Oriongürtel orientieren und anhand dessen aufgereiht sein. Überzeugt euch durch eine kurze Wanderung selbst davon, indem ihr einen antiken Tempel auf einem nahegelegenen Felsen besteigt. Allgemein gibt es in Anuradhapura weitreichende antike, spirituelle Stätten mit langer Geschichte.  

Weiter geht es nach Jaffna. Auf einer Fahrradtour lernt ihr die Stadt kennen. Außerdem erkundet ihr den sagenumworbenen Tempel in Nallur. 

Tag 6

Jaffna

 

Fox Jaffna von Fox Resorts

Schon auf der etwa anderthalbstündige Fährfahrt ergeben sich euch Panoramen sondergleichen, unter anderem ein imposanter Blick auf die Küste. Auf der Koralleninsel Delft Island lassen sich portugiesische Wildpferde und diverse Vogelarten beobachten. Die kaum bewohnte Insel beheimatet unter anderem einen sehr sehenswerten majestätischen Affenbrotbaum. 

Am Nachmittag entdeckt ihr das Fort Jaffna im Herzen der Stadt und Naaga vihara, einen kleinen, ebenfalls buddhistischen Tempel.  

Tag 7

Trincomalee

Jenseits von Nilaweli

Nach ereignisreichen und durchgeplanten Tagen lasst ihr es heute etwas ruhiger angehen. Ihr unternehmt einen Spaziergang durch Point Pedro ganz im Norden der Insel.  

Danach laden euch die traumhaften Strände Sri Lankas dazu ein, von euch genossen zu werden. Am Strand von Arisimalei und am wunderschönen Nilaweli Strand füllt ihr eure Akkus auf und lasst die Beine baumeln. Über die Qualität des Wassers braucht man hierbei keine Worte zu verlieren… Ein Gang ist nasse Blau ist Pflicht!  

Tag 8

Kumana

Priyantha Glamping

Die Hafenstadt Trincomalee an der Nordküste Sri Lankas ist euer nächstes Ziel. Hier besichtigt ihr das Fort Frederick auf der Halbinsel Swami Rock, welches im siebzehnten Jahrhundert von den Portugiesen erbaut wurde. Hier entdeckt ihr die prächtige Tempelanlage Koneswaram Kovil mit ihren fabelhaften Schreinen, einer gewaltigen Shiva-Statue und zahlreichen Schnitzereien.  

Euch wird es bei den Panoramablicken über die Bucht von Trincomalee die Sprache verschlagen. MIt etwas Gück lassen sich hier Blauwale und Delfine beobachten. Danach besichtigt ihr Koneshwaram, einen der wichtigsten Shiva-Tempel auf Sri Lanka.  

Tag 9

Kumana

Priyantha Glamping

Heute unternehmt ihr eine ganztägige Safari im Kumana National Park. Hier gibt es wieder die Möglichkeit, Leoparden, Elefanten und zahlreiche Vogelarten in ihrer natürlichen Umgebung zu begleiten. Dadurch, dass ihr euch Zeit lasst und nicht hetzen müsst, ist ein aufregender Tag voller wundervoller Tierbeobachtungen möglich. Der Kumana National Park ist bekannt für seine artenreiche Wasser und Wandervögel. 

Am Abend wird auf dem Campingplatz gegrillt und ihr lasst den Tag ruhig ausklingen.

Tag 10

Ella

Dschungelresort

Der Tag im Dschungelresort heute steht zur freien Verfügung.

Tag 11

Ella

Dschungelresort

Nachdem ihr es am Tag gestern höchstwahrscheinlich eher ruhig angegangen seid, steht heute wieder einiges auf dem Programm. Es besteht die Möglichkeit, eine 550 m lange Mega-Zip-Line zu genießen und sich ordentlich Adrenalin abzuholen.  

Danach besucht ihr eine historische Brücke in Ella. Diese ikonische Neunbogen-Brücke beeindruckt in ihrer wuchtigen Anmut. Ihr begebt euch auf eine Wanderung zum pittoresken, kleinen Adamsgipfel. Die Ravana-Wasserfälle zählen zu den breitesten des Landes und wurden nach dem legendären König Ravanna benannt, der den Sagen nach die Prinzessin Sita gekidnappt und sie in den Höhlen hinter den Wasserfällen versteckt hat. 

Tag 12

Wattegama, Kandy

Simpsons’s Forest Hotel

In der Früh nehmt ihr den Zug ins Landesinnere um die besten Szenerien der nebelverhangenen Hügel des Teelands zu bestaunen. Ihr spaziert durch diese malerischen Landschaften und genießt diese wunderbare Natur.  

Am Nachmittag schaut ihr euch den Zahntempel in Kandy an, der als das Herz der Buddhisten des Landes gilt. Im Sri Dalada Maligawa Tempel wird laut Überlieferung der linke Eckzahn des historischen Buddah Siddartha Gautama als Reliquie aufbewahrt. 

Tag 13

Wattegama, Kandy

Simpsons’s Forest Hotel

Findet friedvolle Ruhe und unberührte Natur in der Knuckles Range, einer zentralen Bergregion. Die Wanderung gehört zu einem Highlight eurer Tour. Wandert entlang an Teeplanatagen mit wundervollen Ausblicken auf die Gebirgskette. Knuckles, also Knöchel, weil die aneinander gereihten Gipfel der Bergrücken so aussehen wie die Knöchel einer Faust. Sie werden auch die Nebelberge genannt. Oft sind sie mit ihren gut 1.900 Metern in dichte, dicke Nebelschwaden gehüllt. Sobald es aufklart, eröffnet sich euch eine spektakuläre Landschaft. Zum Mittagessen gibt es eine Überraschung…  

Tag 14

Kalawana

Jansens Bungalow  

Euch erwartet ein Tag voller Erleben. Am Vormittag besucht ihr eine typisch sri-lankische Teefabrik und seht zu, wie euer Tee (den ihr mittlerweile lieb gewonnen haben werdet auf Sri Lanka) hergestellt wird.  

Danach besucht ihr einen Tempel, in dem ein erleuchteter Mönch gewohnt hat. Ein Ort, der den meisten unbekannt bleibt. Danach sehr ihr euch eine prähistorische Höhle an, die schon seit mehr als 30.000 Jahren eine Kultstätte darstellt  

Besucht dann die Edelsteinstadt Sri Lankas und werdet Zeuge einer Edelsteinmine, eines Edelsteinmuseums und eines Edelsteinschauraums. 

Tag 15

Udawalawe

Dschungelhaus

Frühmorgendliche Vogelbeobachtung – mehr als 10 endemische Vögel und andere Residenzvögel.  

Ihr unternehmt eine Wanderung im Sinharaja-Regenwald, dem größten unberührten Regenwald Sri Lankas. Er gehört zum UNESCO-Welterbe. Per Fahrrad fahrt ihr dem Sonnenuntergang in Udawalawe entgegen und genießt den Abend aktiv.  

Tag 16

Hirikatiya 

Am Morgen besteht die Möglichkeit, euch ein Surfbrett zu schnappen und euch in die berüchtigten Wellten Sri Lankas zu stürzen.  

Ihr unternehmt dann eine ganz besondere Wildlife-Safari in einem der weltbesten Nationalparks für Fotografie und Tierbeobachtungen. Teilweise lassen sich ganze Elefantenfamilien beobachten. 

Am späten Nachmittah besucht ihr ein Meeresschildkröten-Eierschutzprojekt. Lasst euch von den Experten ihre Arbeit erklären. 

Tag 17

Ahungalle

Dschungel-Strand-Camp

Am Vormittag besichtigt ihr das ikonische Galle Dutch Fort. In einer Bucht an der Südwestküste Sri Lankas liegt dieses architektonische, archäologische und historische Erbe und wurde 1588 erbaut.   

Dann besucht ihr die einzige Blaumondsteinmine der Welt und wohnt einer traditionellen Zimtölherstellung bei. Im Laufe des Tages entspannt Ihr euch am Strand. Ein Ayurvedisches SPA kann auf Vorbestellung arrangiert werden.  

Tag 18

Ahungalle

Dschungel-Strand-Camp

Der heutige Tag steht im Zeichen der Reflexion, des In-Sich-Kommen und der absoluten Freiheit. Schnorchelt in den Korallenbänken oder entspannt am Strand.  

Zum Abschluss pflanzt ihr Korallen an, um die durch Misstourismus geschädigten Korallenriffe wiederaufzubauen. 

Tag 19

Transfer zum Flughafen oder alternativem Punkt

Flughafentransfer oder eigene Verlängerung.